cafe rio intag

Dienstag, 1. Oktober 2013

Im Herbst ein Jahr

wieder rücken sie näher, die entwicklungspolitischen tage in Greifswald und die druckbar will auch dieses jahr ordentlich mittrühren! schon allein deshalb weil das Thema MOBILITÄT lautet und wir ja eine mobile kaffeebar und mehr sind...

und zu 3 Veranstaltungen laden wir alle ganz besonders ein!

1.
zur wundervoll-obligatorischen kurzfilmnacht am 08.11.2013 im e-werk, marienstraße 22 - 24, greifswald ab 19uhr30


Unterwegs – wohin? Die lange Nacht der Filmgeschichten
Kurzfilme, Lesungen, Musik und eine interaktive Präsentation
Mobilität. Neue Begegnungen, Erfahrungen, Horizonte. Unterwegs sein auf der Suche nach mehr. Fragen nach Lebenswegen und Zufriedenheit. - Grenzen. Stoppschilder, Mauern, Stacheldraht. Einige dürfen weiter. Andere nicht. Fragen nach Gerechtigkeit und Menschenrechten. - Das Rad. Handel, Fortschritt, Grundlage der Zivilisation. Wirtschaftswachstum, Raubbau und Zerstörung inklusive. Fragen wie es weiter gehen soll. Junge Regisseure erzählen in Kurzfilmen Geschichten von anderen Erdteilen und aus der Nachbarschaft. Dokumentarisch, fiktiv, poetisch, witzig und dramatisch filmen sie Katastrophen und zarte Keimlinge der Hoffnung. Die Veranstalter_innen bitten alle Gäste, ihre liebstes oder originellstes Reiseerlebnis mit zu bringen. Egal ob als Erinnerung, Tagebuchnotiz, Souvenir oder Bild. Egal ob es im Nachbardorf spielt oder weit entfernt.
Veranstalter: Das Organistions-Team der EP-Tage Greifswald // Eine gemeinsame Veranstaltung aller an den Entwicklungspolitischen Tagen beteiligten Initiativen, Vereine und Einzelpersonen.

2.
zum lastenfahrrad-bau-und-bastel-workshop am 09. und 10.11.2013 auf der museumswerft greifswald:


Eins trägt des anderen Last - Wir bauen ein Lastenfahrrad
Baumarkteinkauf ohne Auto? Die kleine Musikanlage/Brüllwürfel ratz fatz von einem Veranstaltungsort zum nächsten bei der Fete de la Musique geschafft? Der Einkauf für die Riesen-WG ohne lange Arme? Ist das möglich? Wir versuchen's... Ein Bau- und Bastelworkshop am Sonnabend, 09.11. von 10-18:00 Uhr und Sonntag, 10.11.2013 von 11-16:00 Uhr, der (wenn alles klappt) 1 bis 3 Greifswalder Lastenfahrräder als Ergebnis hat. Dieses Rad / diese Räder können dann von allen ausgeliehen werden, die etwas zu transportieren haben und einen kräftigen Tritt in die Pedale nicht scheuen. Wir haben einen erfahrenen Lastenfahrradbauexperten an der Hand und mit der Museumswerft auch einen passend-würdigen Ort. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 10,00 €.
Referent: Marc Wright
Veranstalter: Kultur- und Initiativenhaus e.V. - Das Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. möchte Bildung, Kultur, Gewerbe und gemeinschaftliches Wohnen unter einem Dach verbinden. der Verein bemüht sich um den Erwerb der Stralsunder Straße 10 in Greifswald. (www.greifkultur.org)
Kooperationspartner: druckbar, Traditionssegler Lovis - B.Ö.E. e.V., Pfadfinderbund M-V e.V.
Mehr Informationen sind via: last@greifkultur.org erhältlich.


3.
zum filmgucken der besonderen art am 10.11.2013 auch auf der museumswerft greifswald, salinenstr. 20 um 17uhr00:




Musik macht mobil
Der Lastenfahrad-Bau-Workshop soll im wahrsten Sinne des Wortes ausklingen... Und das mit dem Film Benda Bilili: Vor fünf Jahren trafen die Regisseure in den Straßen Kinshasas auf "Papa" Ricky Likabu, Coco Ngambali und ihre polioversehrten Freunde und sahen bei den ersten Proben im Park zu. STAFF BENDA BILILI ist einzigartig. Die Straßenmusiker auf Krücken und skurrilen Dreirädern haben einen hypnotisierenden afrikanischen Soul erschaffen, der tief in der kongolesischen Rumba verwurzelt ist und Rhythm'n'Blues, Reggae und kubanische Nonchalence anklingen lässt. http://www.bendabilili-film.de/
Veranstalter: druckbar

Keine Kommentare:

Kommentar posten